Energiesparplan:
Senken Sie jetzt
Verbrauch und Kosten

Sparen Sie mit praktischen Tipps in Ihrem Zuhause Gas und Strom ein

Sparen Sie mit Tipps von EWE Energie in Ihrem Zuhause.

Direkt loslegen: Sparen Sie jetzt Gas & Strom ein

Trotz der aktuellen Geschehnisse auf der Welt und der Ausrufung der zweiten Stufe des Notfallplans Gas ist die Energieversorgung aktuell gesichert. Trotzdem ist jeder Bürger dazu aufgerufen, Energie zu sparen. Denn was heute nicht verbraucht wird, muss im Winter nicht beschafft werden.

Machen Sie daher mit: Auf den folgenden Seiten finden Sie praktische und meist leicht umsetzbare Wege, den Gas- und Strom-Verbrauch effektiv und spürbar zu senken – für die Umwelt, für die Gesellschaft, für Ihr Portemonnaie.

Wofür in einem durchschnittlichen Haushalt Energie verbraucht wird:

Hier können Sie Energie zuhause sparen.

Förderprogramme helfen beim Energiesparen

Größere Investitionen in die Isolierung Ihres Gebäudes oder in eine neue Heizungsanlage machen sich bezahlt – gerade in Zeiten steigender Gaspreise. Aufgrund diverser Förderprogramme ist es aktuell besonders attraktiv, diese Investitionen zu tätigen.

  • Das Bundesministerium für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) vergibt Zuschüsse für viele Sanierungsmaßnahmen. Die Dämmung der Fassade und die Erneuerung von Fenstern gehört ebenso dazu wie die Heizungsoptimierung. Hier erfahren Sie mehr.
  • Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) vergibt Kredite mit Tilgungszuschüssen, wenn in die Energieeffizienz von Wohngebäuden investiert wird. Hier erhalten Sie einen Überblick.
  • Über die Angebote von Bund und Land hinaus lohnt es sich, auch auf kommunaler Ebene nach Förderprogrammen Ausschau zu halten. Einen ersten Überblick bekommen Sie zum Beispiel hier.
"Wir. Hier. Jetzt"

EWE fördert umweltbewusste Vereine, die mit guten Ideen Energie sparen. Machen Sie mit und erhalten Sie bis zu 3.500 € Unterstützung.



Machen Sie mit beim Energiespar-Wettbewerb