UMSTELLEN AUF IP:
SPIELEND LEICHT!
Sichern Sie sich die All-IP-Lösungen von EWE.

ISDN geht, All-IP kommt.

Das klassische Festnetz ist Geschichte. Eine gute Nachricht: Denn mit der IP-Technologie wird Telefonie nicht mehr über das herkömmliche Telekommunikationsnetz (ISDN) bereitgestellt, sondern mit neuester Technik in Datenpakete zerlegt und über das Internet übertragen. Die Kurzform hierfür heißt: All-IP.

Sprach- und Datenkommunikation laufen künftig über denselben IP-basierten Anschluss. Das heißt: Sie profitieren von einfacher Installation, Konfiguration und Administration. Zudem sind unsere Produkte skalierbar, so können Sie einfach Sprachkanäle, Bandbreitenupgrades usw. hinzu- bzw. abbestellen. Sie sind komplett flexibel. Und Sie bleiben flexibel. Das gibt Sicherheit für die Zukunft. Mit All-IP telefonieren Sie natürlich weiterhin in bester Qualität. Auch bei paralleler Internetnutzung bleiben Stimmen mit All-IP glasklar und nahezu ohne Hintergrundgeräusche.
Fünf gute Gründe für All-IP:
  • Zukunftssichere Technologie
  • Erhöhte Flexibilität
  • Weniger Komplexität
  • Einfache Netzstrukturen
  • Beste Sprachqualität dank HD-Voice

Bedenken bei der Umstellung auf All-IP?

Müssen Sie nicht haben. Die Umstellung auf All-IP mit EWE ist spielend leicht: Router austauschen, fertig! An den neuen Router können Sie danach ganz einfach Ihr Telefon, Fax und andere Geräte anschließen.

Die Nutzung von Sonderdiensten wie EC-Cashgeräte, Aufzugnotrufe oder Alarmanlagen am IP-basierten Anschluss muss durch den Diensteanbieter im Einzelfall geklärt werden. Weitere Informationen zu Sonderdiensten finden Sie hier.

FAQ – Fragen und Antworten
Warum ist IP-Telefonie die Zukunft?

Die bisher eingesetzte ISDN-Telefonie-Technik hat ihre Kapazitätsgrenzen erreicht. Sie wird den Ansprüchen einer digitalen Gesellschaft in zunehmendem Maße nicht mehr gerecht und wird sukzessive verschwinden.


Die Technik der Datenübertragung hat sich weiterentwickelt und mit ihr die Art des Datenaustausches. Die Lösung: der Umstieg auf IP-Technologie mit mehr Leistung, Kapazität und Benutzerfreundlichkeit im Netz. Hier wird Sprache in Datenpakete zerlegt und über das Internet übertragen. Alles, was Sie also in Zukunft zum Telefonieren brauchen, ist eine Internetverbindung.

Welche Vorteile bietet IP-Telefonie?
  • steigert die Effizienz: Sprachkanäle belegen Bandbreiten nur dann, wenn sie aktiv genutzt werden.
  • macht Ihre Kommunikation zukunftssicher: Computer, Smartphones, Tablets, Telefone, Faxgeräte, Videokonferenz-Systeme und Anrufbeantworter arbeiten auf Basis derselben Technologie: IP.
  • erhöht Ihre Flexibilität: Sprachkanäle können innerhalb Ihrer Vertragslaufzeit flexibel hinzu- bzw. abbestellt werden.
Wie sicher und zuverlässig ist der IP-Anschluss von EWE?

Bei EWE können Sie auf Lösungen mit höchster Ausfallsicherheit zählen. Schon seit 2009 bieten wir auf IP basierende Festnetzanschlüsse an und verfügen daher über langjährige Erfahrung in der All-IP-Umstellung. Da Sie bei uns Internetanbindung und IP-Sprachanschluss aus einer Hand bekommen, wird die Kommunikation mit unseren Vermittlungssystemen nicht über das öffentliche Internet, sondern nur über den Backbone der EWE geführt. Das sorgt zum einen für hohe Sicherheit und zum anderen für eine gleichbleibend hohe Qualität der Sprachkommunikation.


Bestens abgesichert mit EWE.

Die Vermittlungssysteme sind bei uns in mehreren EWE-Rechenzentren installiert. Bei Ausfall eines Vermittlungssystems übernimmt automatisch ein anderes. Dies geschieht selbst bei Ausfall eines gesamten Rechenzentrums. Zusätzlich können Sie eine Notfallnummer hinterlegen, an die alle Anrufe weitergeleitet werden – so bleiben Sie immer erreichbar.

Leidet die Sprachqualität?
Nein, im Gegenteil. Beim IP-Telefonieren wird die Sprache digitalisiert und in Datenpakete umgewandelt. Durch die Einführung von Quality of Service in den Netzen werden diese Sprachpakete bei der Datenübertragung immer bevorzugt. Damit liefert die IP-Technik optimale Sprachqualität und steht der ISDNSprachqualität in nichts nach. Außerdem gibt es modernere Codecs zur Wandlung von Sprache in Daten – beispielsweise steht mit G.722 ein HD AudioCodec zur Verfügung, der eine viel bessere Sprachqualität als ISDN bietet. Dadurch sind Stimmen bei der IP-Telefonie besonders klar und deutlich zu verstehen.
Was passiert mit Ihrer vorhandenen Technik?
Sie möchten Ihre vorhandene ISDN-TK-Anlage weiter nutzen? Kein Problem. EWE bietet IP-Produkte mit ISDN-IP-Gateways. Dabei erhalten Sie einen speziellen Router, der nicht nur Ihren Internetanschluss, sondern auch den IP-basierten Sprachzugang terminiert. Diese Router sind speziell für unsere IP-Sprachanschlüsse getestet und daran angepasst – und stellen ISDN-S0- oder S2M- Schnittstellen für den Anschluss einer ISDNTK-Anlage bereit. Das heißt für Sie: kein Konfigurationsaufwand. Wenn Sie direkt in die neue IP-Welt einsteigen möchten, ist das selbstverständlich auch möglich. Wir zertifizieren unsere IP-basierten Sprachanschlüsse bei allen namhaften Herstellern von TK-Systemen. Ist Ihr Modell zertifiziert, können Sie es ohne Weiteres direkt mit unserem Softswitch verbinden. Sie möchten wissen, ob Ihre TK-Anlage zukunftsfähig ist? Sprechen Sie uns einfach an. Unser Service steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt Sie gerne von Beginn an bei der Umstellung.
Was muss bei der Einbindung von Sonderdiensten beachtet werden?

Vor einem Umstieg sollten Sie alle Geräte, wie zum Beispiel Hausnotruf- und Arztabrechnungssysteme, Zählerfernauslese, Gefahrenmeldeanlagen oder auch EC-Cash-Geräte, auf ihre IP-Kompatibilität prüfen. Ihr Ansprechpartner ist immer Ihr Diensteanbieter. Dieser kann sich bei Bedarf an EWE wenden, um seinen Dienst zu testen. EWE als Netzanbieter hat keinen Überblick darüber, welche Sonderdienste bei Ihnen eingesetzt werden. Wichtig ist daher, dass Sie im Vorfeld mit den Anbietern Ihrer Sonderdienste klären, ob der Dienst an einem IPAnschluss betrieben werden kann und was zu beachten ist. Für viele Dienste gibt es bereits IP-fähige Austauschgeräte – zum Beispiel können EC-Cash-Geräte gegen eine IP-fähige Variante getauscht werden. Selbstverständlich ist die IP-basierte Anschlusstechnologie der EWE TEL VdS-zertifiziert und entspricht den hohen Sicherheitsstandards der Versicherungswirtschaft.

▸ Mehr Infos

Ist mit zusätzlichen Kosten zu rechnen?

In vielen Fällen sparen Sie Kosten durch den Einsatz von IP-Telefonie, da hier mehrere Sprachverbindungen zusammen mit der Internetverbindung auf einer Leitung abgebildet werden können. Nutzen Sie beispielsweise bisher einen VDSL- und einen ISDN-Anlagenanschluss, wird es durch die Umstellung für Sie zukünftig günstiger, da Sie mit der IP-Telefonie nur eine einzige Leitung benötigen.


Ein Anschluss, der sich anpasst.

In der Vergangenheit mussten Sie je nach Anforderungen einen oder mehrere ISDN-Anlagenanschlüsse buchen. Ein kurzfristiges Hinzu- bzw. Abbestellen von Anschlüssen war nicht möglich. Zukünftig sind Sie flexibler und können sich auch während der Laufzeit für mehr oder weniger Sprachkanäle entscheiden. Ihr Anschluss kann also einfach mit Ihrem Geschäft mitwachsen.