Referenzen

Was haben andere Unternehmen oder Auftraggeber gemacht? Wo drückte der Schuh? Wie konnte EWE helfen? Hier lesen Sie die Erfahrungen unserer Kunden mit EWE business Licht – quer durch die Branchen.


Smartes Licht & Full-Service 

Premium AEROTEC GmbH, Augsburg


Mehr als 10.000 Mitarbeiter und zwei Milliarden Euro Jahresumsatz – die Airbus-Tochter Premium AEROTEC zählt zu den weltweit führenden Zulieferern im Flugzeugbau. Für die Produktionsstandorte Augsburg, Nordenham und Varel plante das Unternehmen die Energieeffizienz der Beleuchtung und gleichzeitig die Lichtqualität zu verbessern. EWE überzeugte mit ihrer lichttechnischen Berechnung. Für die Standorte wurden herstellerunabhängig LED-Leuchten zum besten Preis-Leistungsverhältnis unter Berücksichtigung relevanter Arbeitsstättenrichtlinien beschafft. Da die Produktionshallen der Premium AEROTEC zum größten Teil über natürliches Licht verfügen, integrierte EWE eine Tageslichtsteuerung: Für jede Werkshalle mit Oberlichtern kann nun mithilfe eines 17 Zoll Touch-Panels ein Helligkeitswert festgelegt werden. Dank enger Abstimmung zwischen Premium AEROTEC und EWE war die Modernisierung an allen drei Standorten in weniger als zwei Monaten umgesetzt – ohne Produktionsbeeinträchtigung. Mit dem neuen Lichtkonzept senkt der Flugzeugbau-Zulieferer den Energieverbrauch für Licht um mehr als zwei Drittel und spart darüber hinaus Zeit und Aufwand: Premium AEROTEC wählte aus den flexiblen Contracting-Modellen von EWE das Full-Service-Angebot – und muss sich nun fünf Jahre lang wie gewünscht nicht um Betrieb, Wartung oder Instandhaltung kümmern.

 

Erzielte Erfolge:

  • Moderne LED-Beleuchtung mit besserer Lichtqualität für drei Produktionsstandorte
  • 70 % weniger Energieverbrauch für Licht, mehr Umweltschutz
  • 100 % Zeitersparnis dank Full-Service-Angebot von EWE 
EWE Licht für Premium AEROTEC

Vorteil Kunde: LEDs für die Tennishalle 

Beckedorfer Tennis-Club e.V.


Der Beckedorfer Tennis-Club plante im Jahr 2017, knapp vier Jahrzehnte nach seiner Gründung, die Beleuchtung auf seinem Gelände von Grund auf zu modernisieren. Primäre Ziele waren die Verbesserung der Lichtqualität und die Senkung der Betriebskosten. Außerdem war zu beachten, dass der Teppichbode der Halle nicht beschädigt und die vorhandene bedarfsgerechte Steuerung integriert wurde. Zu guter Letzt sollten die attraktiven Investitionszuschüsse für Sportvereine nutzbar gemacht werden. Als richtigen Partner für dieses Projekt wählte der Verein EWE.

EWE hat daraufhin eine hochmoderne Lösung mit ballwurfsicheren und blendfreien LED-Lichtbändern umgesetzt, die durch eine asymmetrische Lichtverteilung für die optimale Ausleuchtung des gesamten Spielfelds sorgt. Durch die neue Beleuchtung wurden die Energiekosten überdies um 60% reduziert und die Betriebskosten dauerhaft gesenkt. Darüber hinaus wurden beantragte Fördergelder genehmigt, so dass sich eine Förderquote von insgesamt 65% für den Verein ergab.

 

Erzielte Erfolge:

  • Senkung der Energiekosten um 60%
  • Förderquote von 65%
  • Optimale Ausleuchtung für den Spielbetrieb
  • Integration einer bestehenden Steuerung (Zeitschaltung, Onlinebuchung)
Eine neue Beleuchtungsanlage für den Beckedorfer Tennis-Club

Werkshalle in ganz neuem Licht

Automobilhersteller Volkswagen


Der Automobilhersteller Volkswagen hat sich in Emden eine systematische Verbesserung der Beleuchtungseffizienz auf die Agenda gesetzt. Hierfür hat EWE in einer Musterhalle die Beleuchtung neu konzipiert und herkömmliche Leuchtmittel durch energiesparende LED-Beleuchtung ausgetauscht. Zuvor wurden über einen dreimonatigen Zeitraum Einsparpotenziale und die Auswirkungen auf die in der Halle arbeitenden Menschen ermittelt. Zentraler Bestandteil war der Austausch aller herkömmlichen Leuchtmittel durch energiesparende LEDs unter optimalen Lichtbedingungen für die Kolleginnen und Kollegen. Das Ergebnis: Die installierte Leistung wurde von 35 kW auf 5 kW reduziert. Eine zusätzliche verbaute stufenlos-dimmbare Tageslichtregelung ermöglicht weitere Einsparungen von 8 %. So schont VW künftig effektiv die Umwelt und spart dabei Kosten. Die Mitarbeiter dürfen sich zudem über eine angenehme, dem Tageslicht nachempfundene Beleuchtung an ihren Arbeitsplätzen freuen.


Erzielte Erfolge:

  • Senkung der installierten Leistung von 35 kW auf 5 kW
  • Neues Energiesparpotenzial durch tageslichtabhängige Dimmer
  • Optimal auf Arbeitnehmer ausgerichtete Lichtfarben
  • Effektiver Umweltschutz
EWE Licht contracting für den Automobilhersteller Volkswagen

Innovative LED-Technik für ideale Arbeitsbedingungen

Müller & Egerer Bäckerei Konditorei GmbH


Die Handwerksbäckerei Müller & Egerer plante, die Ausleuchtung und die Energieeffizienz einer 3.500 m2-großen Backstube an Ihrem Hauptsitz in Rastede zu optimieren. Für die Projektplanung und -realisierung holte sich die Traditionsbäckerei EWE ins Boot. EWE übernahm die lichttechnische Berechnung und arbeitete ein Lichtkonzept aus. Dies sah vor, durch biologisch-wirksames Licht das Wohlbefinden der Mitarbeiter und die Arbeitsqualität zu steigern. Zudem wurde der Einsatz einer energiesparenden, dezentralen Präsenz- und Tageslichtsteuerung empfohlen. Die Umsetzung erfolgte herstellerunabhängig, die Umrüstung in Kooperation mit dem örtlichen Handwerk. Das Resultat: Der Biorhythmus der Mitarbeiter in der Nachtschicht wird heute positiv durch den Einsatz einer Leuchte, die stufenlos tageslichtunabhängig geregelt wird, beeinflusst. Zudem spart Müller & Egerer nun etwa 50 Prozent der ursprünglichen Kosten für den Betrieb der Bestandsbeleuchtung ein.


Erzielte Erfolge:

  • Verbesserung der Arbeitsqualität
  • Minderung des Unfallrisikos
  • Schnelle und günstige Reinigung der Leuchten möglich
  • 50% Energie- und Kosteneinsparung
EWE Licht contracting für Müller & Egerer Bäckerei Konditorei GmbH

Intelligente Lichtsteuerung für den Fassadenbau

Metall- und Elementbau HASKAMP GmbH & Co. KG


Der Metall- und Elementbauer Haskamp aus Edewecht wollte die Beleuchtung in einer Produktionshalle den eigenen Bedürfnissen besser anpassen. Gefragt war eine LED-Lösung, die nach Tageslicht und Präsenz gesteuert werden kann. Die Umrüstung erfolgte während der laufenden Produktion. Zusätzlich wurde die Bürobeleuchtung umgerüstet. Ergebnis: 64 % weniger Energieverbrauch und optimierte Lichtverhältnisse. EWE kümmert sich für fünf Jahre um alle Belange der Beleuchtung.


Erzielte Erfolge:

  • Flexible Lichtsteuerung, Arbeitsplatzoptimierung
  • 64 % weniger Energieverbrauch, Umweltschutz
  • Nachhaltige Kostenreduktion
EWE Licht contracting für Metall- und Elementbau HASKAMP GmbH & Co. KG

Spot an für mehrere Liegenschaften

Landkreis Friesland


Der Landkreis Friesland war auf der Suche nach einem energieeffizienten Lichtkonzept für verschiedene Liegenschaften – darunter die Gymnastikhalle und die Musikschule Jever sowie die IGS Schortens und deren Sporthalle. Die Lösung war ein zehnjähriger Contracting-Vertrag mit EWE, der umfangreiche Servicedienstleistungen enthält. EWE übernimmt in Zusammenarbeit mit dem lokalen Handwerk die Demontage der Bestandsbeleuchtung sowie Beschaffung und Montage neuer, moderner LED-Leuchten. Zudem ist die Erneuerung der Verkabelung und Notbeleuchtung inklusive. Der Landkreis kann in der Folge das Lichtmanagement abgeben – und spart bei allen Liegenschaften rund 67% Energie ein.


Erzielte Erfolge:

  • Rund zwei Drittel Energieeinsparung
  • Dauerhaft geringerer Wartungs- und Managementaufwand beim Landkreis
  • Nachhaltige Kostenreduktion
EWE Licht contracting für den Landkreis Friesland

LED-Lichtbänder Lebensmittellogistik

Thomsen + Kühne Logistics GmbH


Ein Logistikunternehmen der Thomsen-Unternehmensgruppe bietet Kunden der Lebenmittelindustrie in den Temperaturbereichen von 0 bis 20° einen Komplettservice entlang der Lieferkette. Um das eigene Logistikpotenzial weiter zu verbessern, sollte einer Lagerhalle am Standort Cloppenburg mit 22.000m2 lichttechnisch optimiert werden. EWE wurde deshalb im Rahmen einer auf vier Jahre angelegten Contracting-Lösung beauftragt, die Halle mit modernen LED-Lichtbändern auszurüsten. Neben der professionellen Planung und Ausrüstung der Halle ist u.a. auch die fortlaufende Wartung der Beleuchtung Bestandteil des Contracting-Modells. Thomsen + Kühne profitiert damit fortan nicht nur von einer besseren Lichtqualität in der Halle selbst und reduziertem Verwaltungsaufwand, sondern auch effektiv von Energieeinsparungen.


Erzielte Erfolge:

  • Optimale Lagerhallenausleuchtung
  • Umweltschutz dank CO2-Einsparungen
  • Dauerhafte Kostenreduktion
EWE Licht contracting für Thomsen + Kühne Logistics GmbH

Modernes Beleuchtungskonzept

Stahl- und Metallbau IHNEN


Das Unternehmen Stahl- und Metallbau IHNEN aus Aurich ist Experte für Anlagen- und Hallenbau sowie Blechbearbeitung. Im Sonderstahlbau bietet IHNEN die Bandbreite vom Einzelstück bis zur Serienfertigung. Für die Produktionsprozesse in den betrieblichen Hallen (ca. 12.000 qm) ist eine gute Beleuchtung also grundlegend. Die Firma suchte deshalb nach Möglichkeiten für eine bessere und effizientere Beleuchtung. In Form eines Licht Contracting-Konzepts wurde EWE in diesem Zug beauftragt, die Hallenbeleuchtung auf hochwertige LED-Lichtbänder umzustellen. Dazu gehörte der Einbau einer intelligentem Steuerung nach Tageslicht und Präsenz. Im Resultat spart das Unternehmen jetzt rund 64 % der Energie für Beleuchtung. Zudem ist die Halle deutlich besser ausgeleuchtet.


Erzielte Erfolge:

  • Bessere Ausleuchtung der Halle
  • Umweltschonung durch Einsparung von CO2
  • Kostensenkung und Aufwandsreduktion
EWE Licht contracting für Stahl- und Metallbau IHNEN