Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.

Die EWE Märchenvilla

Mit der Märchenvilla besitzt Eberswalde ein bedeutendes klassizistisches Baudenkmal aus dem 19. Jahrhundert, das sich heute auch als kulturelle Mitte der Stadt empfiehlt.

Das 1834 durch Johann-Friedrich Dictus erbaute Gebäude hat eine bewegte Geschichte aufzuweisen. Es diente unter anderem als herrschaftlicher Familiensitz sowie als Kinder- und Jugendtreff, bevor es schließlich seiner heutigen Nutzung zugeführt wurde. Zum Beispiel hat im liebevoll restaurierten Festsaal der Villa die Konzertreihe „Klassik in der Märchenvilla“ ihr Zuhause gefunden - und begeistert mittlerweile auch überregional immer mehr Zuschauer mit außergewöhnlichem Programm und hochkarätigen Besetzungen.

Auch das Eberswalder Standesamt bietet in dieser architektonischen Perle der Stadt einen unvergleichlichen Rahmen für Trauungen. Durch das märchenhafte Gebäude sowie den umgebenden Park wird der schönste Tag des Lebens zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Mit der durch EWE vollständig restaurierten Märchenvilla gehen Klassizität und Modernität sowie Tradition und Innovation eine anspruchsvolle Synthese ein. Das Gebäude präsentiert seinen Besuchern zeitlose Ästhetik in einem zeitgemäßen Gewand, verbunden mit modernster Technik im ebenso integrierten Seminarkomplex des Hauses. „Die Schönheit ist ein Glücksversprechen“, heißt es – dieses Versprechen löst die Märchenvilla ein.
Märchenvilla Eberswalde | EWE

Heiraten in der Märchenvilla

Seit November 2004 befindet sich in der Märchenvilla auch wieder der Sitz des Standesamtes der Stadt.

Das wunderschöne Trauzimmer der Märchenvilla bietet einen unvergesslichen Rahmen für die dort vollzogenen Trauungen und macht die Zeremonie für die Brautpaare und deren Gäste zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.

Weitere Informationen finden Sie hier.





Märchenvilla Eberswalde | EWE

Veranstaltungen in der Märchenvilla

Freitag, 30. September 2016 um 19.00 Uhr
Benefizkonzert zugunsten der Hoeck-Stiftung

Programm:

  • Begrüßung durch den Vorsitzenden der Hoeck-Stiftung, Martin Hoeck
  • Pianokonzert mit der kosovarischen Pianistin Prof. Lule Elezi mit Stücken von L. van Beethoven und F. Chopin
  • Anschließender Empfang

Ort:
Märchenvilla
Brunnenstraße 9
16225 Eberswalde  

Kostenbeitrag: 22,- €
Dieser Beitrag dient ausschließlich der Kostendeckung für die Durchführung der Veranstaltung.

Anmeldung bis zum 26. September 2016 per E-Mail an: info@hoeck-stiftung.de oder telefonisch unter 0162 7166198, per FAX an 03334 5848989 bzw. per Post an:
Hoeck-Stiftung
Frankfurter Allee 57
16227 Eberswalde


Samstag, 5.11.2016 um 16.00 Uhr
Sonderkonzert in der Märchenvilla Eberswalde - Eugéne Mursky - Piano

Programm:

  • Frèdèric Chopin
    • - Fantasie f-moll, Op. 49
    • - Berceuse Op. 57
    • - 4 Mazurken
      • a-moll, Op. 17 Nr. 4
      • C-Dur, Op.24 Nr. 2
      • Des-Dur, Op. 30 Nr. 3
      • cis-moll, Op. 30 Nr. 4/
    • - Scherzo Nr. 2 b-moll, Op. 32
  • Franz Liszt
    • - Sonate h-moll

Ort:
Märchenvilla
Brunnenstraße 9
16225 Eberswalde  

Ticket-VVK: 27,00 €, inklusive VVK-Gebühr;
Ticket-Tageskasse: 30,00 €
Ticketline: 01575 6010878
E-Mail.: pianowerke@web.de

Märchenvilla Eberswalde | EWE

Kontakt

Bei allen Fragen zum Heiraten in der Märchenvilla
wenden Sie sich bitte direkt an das Standesamt Eberswalde:

Tel.: +49 3334 64-152, -167 oder -168
a.zarske@eberswalde.de

Alle weiteren Fragen rund um die Märchenvilla beantwortet Ihnen:

Alexander Kulb
Tel.: +49 3341 382174
alexander.kulb@ewe.de

EWE VERTRIEB GmbH
Geschäftsregion Brandenburg/Rügen
Hegermühlenstraße 58
15344 Strausberg