Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.

Referenzen Energie - Industrie und Gewerbe

Erfolgreiche Projektumsetzung von EWE für die Fa. Müller Egerer
01

Müller & Egerer Bäckerei Konditorei GmbH

Einsatz von moderner LED-Technik

Eine der größten Handwerksbäckereien im Nordwesten, Müller & Egerer, plante, die Beleuchtung für einen Hallenkomplex von 3.500 m2 am Hauptsitz in Rastede zu optimieren. Ziel war es, die Arbeitsplatzqualität zu verbessern und gleichzeitig Energie einzusparen. Im Rahmen eines Contracting-Konzepts übernahm EWE gemeinsam mit dem örtlichen Handwerk die Planung und Durchführung der Modernisierung und wird künftig auch für die Wartung zuständig sein. Insgesamt spart das Unternehmen durch diese Maßnahme dauerhaft 50% des bisherigen Energieverbrauchs ein. Die eingesetzten LEDs empfinden zudem die Wirkung des Tageslichts nach, was die Qualität der Arbeitsplätze weiter steigert, gerade für Nachtarbeiten ideal ist und auch das Unfallrisiko mindert.

Erzielte Erfolge:
  • Verbesserung der Arbeitsqualität
  • Minderung des Unfallrisikos
  • 50% Energie- und Kosteneinsparung

Zum Produkt

Neue Lichttechnik bei Hasskamp schon Ressourcen.
02

Metall- und Elementbau HASKAMP GmbH & Co. KG

Intelligente Lichtsteuerung für den Fassadenbau

Der Metall- und Elementbauer Haskamp aus Edewecht wollte die Beleuchtung in einer Produktionshalle den eigenen Bedürfnissen besser anpassen. Gefragt war eine LED-Lösung, die nach Tageslicht und Präsenz gesteuert werden kann. Die Umrüstung erfolgte während der laufenden Produktion. Zusätzlich wurde die Bürobeleuchtung umgerüstet. Ergebnis: 64% weniger Energieverbrauch und optimierte Lichtverhältnisse. EWE kümmert sich für fünf Jahre um alle Belange der Beleuchtung.

Erzielte Erfolge:
  • Flexible Lichtsteuerung, Arbeitsplatzoptimierung
  • 64% weniger Energieverbrauch, Umweltschutz
  • Nachhaltige Kostenreduktion

Zum Produkt

EWE installierte ein modernes Beleuchtungskonzept.
03

Stahl- und Metallbau IHNEN

Modernes Beleuchtungskonzept

Das Unternehmen Stahl- und Metallbau IHNEN aus Aurich ist Experte für Anlagen- und Hallenbau sowie Blechbearbeitung. Im Sonderstahlbau bietet IHNEN die Bandbreite vom Einzelstück bis zur Serienfertigung. Für die Produktionsprozesse in den betrieblichen Hallen (ca. 12.000 qm) ist eine gute Beleuchtung also grundlegend. Die Firma suchte deshalb nach Möglichkeiten für eine bessere und effizientere Beleuchtung. In Form eines Licht Contracting-Konzepts wurde EWE in diesem Zug beauftragt, die Hallenbeleuchtung auf hochwertige LED-Lichtbänder umzustellen. Dazu gehörte der Einbau einer intelligentem Steuerung nach Tageslicht und Präsenz. Im Resultat spart das Unternehmen jetzt rund 64 % der Energie für Beleuchtung. Zudem ist die Halle deutlich besser ausgeleuchtet.

Erzielte Erfolge:

  • Bessere Ausleuchtung der Halle
  • Umweltschonung durch Einsparung von CO2
  • Kostensenkung und Aufwandsreduktion

Zum Produkt

Mit erfolgreichem Masterplan und EWE Wärme contracting eine neue Heizungsanlage und 30% Energieeinsparung - Referenzen für Contracting für Unternehmen von EWE - Autohaus Janssen GmbH & Co. KG
04

Autohaus Janssen GmbH & Co. KG

Erfolgreicher Masterplan: Energieverbrauch reduziert

Eine in die Jahre gekommene Heizungsanlage im Autohaus Janssen GmbH & Co. KG sollte durch eine sichere und energieeffiziente Wärmeversorgung ersetzt werden, um die Energiekosten einzudämmen. Zudem fiel die veraltete Heizungsanlage in der letzten Zeit des öfteren aus. EWE konnte die hohen Anforderungen mittels EWE Wärme contracting umsetzen und installierte eine moderne Erdgas-Brennwertheizung mit intelligenter Regelungstechnik. Für das Autohaus entfielen so die Investitionskosten komplett. EWE übernahm zudem Lieferung und Einbau und sorgt die nächsten 15 Jahre für eine regelmäßige Wartung. Ergebnis: 30% Energieeinsparung.

Erzielte Erfolge:
  • Kostensenkung durch bis zu 30% Energieeinsparung
  • Integration der Verkaufsfläche in den Heizungsbereich
  • Umweltschutz und Langlebigkeit durch regelmäßige Wartung
  • Moderne Brennwerttechnologie und intelligente Regelungstechnik
Zum Produkt
Zukunftszentrum Technologie Nordenham Wesermarsch - Referenzen für Contracting für Unternehmen von EWE
05

Zukunftszentrum Technologie Nordenham-Wesermarsch GmbH

Wärme- und Kälteversorgung integriert

Das Technologiezentrum Nordenham (TZN) benötigte ein Konzept für eine effiziente und ressourcen-schonende Wärmeversorgung. Aufgrund der besonderen Temperaturanforderungen der CFK-Verarbeitung musste auch die Klimatisierung einbezogen werden. EWE entwickelte deshalb mit dem TZN eine Contracting-Lösung, welche die Kühlung über eine Absorptionskältemaschine und einen Kaltwassersatz sichert. In Verbindung mit einem BHKW und einer Kesselanlage (Wärme 812 kWth/Strom 140 kWel/ Kälte 655 kWth) wird in Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung nun Strom, Kälte und Wärme für das TZN von EWE bereitgestellt.

Erzielte Erfolge:
  • Verfügbarkeit von Kälte und Wärme durch BHKW-Lösung 
  • CO2-Einsparungen 
  • Minimierung des Kapitaleinsatzes des Kunden, kein Risiko 
  • Kein Betreuungsaufwand der komplexen Anlagen für den Kunden
Zum Produkt
06

Landhotel Friesland mit Heizzentrale

Kosten- und Zeitersparnis mit innovativem Brennwertkonzept

Das Landhotel Friesland aus Varel-Obenstrohe beabsichtigte, die eigene Wärmeversorgung zu modernisieren und effizienter zu gestalten. EWE empfahl daraufhin, die Kesselanlagen auf den neuesten Stand zu bringen und zu einer Heizzentrale (1.080 kWth) mit Brennwerttechnologie zu erweitern. Umgesetzt wurde die Lösung innerhalb des EWE Contracting. EWE installierte die hochmoderne Technik und übernahm Betrieb, Wartung und Störungsbeseitigung. Für das Hotel ist die Wärmeversorgung künftig sichergestellt. Zudem wird die Umwelt mit Einsparungen von bis zu 50t CO2 pro Jahr geschont.

Erzielte Erfolge:
  • Entlastung durch Integration vorhandener Anlangen in das EWE Contracting Modell
  • Sicherstellung einer zuverlässigen Wärmeversorgung
  • Umweltschonung durch CO2-Einsparung
Zum Produkt
EWE Arena in Oldenburg Außenansicht - Sponsoring mit EWE
07

Weser-Ems Halle Oldenburg GmbH & Co. KG

Besser, als das EEWärmeG vorschreibt

Die Weser-Ems Halle Oldenburg suchte nach einem innovativen Energiekonzept für den gesamten Gebäudekomplex inklusive EWE Arena. EWE entwickelte daraufhin eine Contracting-Lösung mit einer modernen Kesselanlage und einem Blockheizkraftwerk auf Bioerdgasbetrieb (5.000 kWth/182 kWel). Die Weser-Ems Halle erfüllt so das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz und erzeugt heute deutlich mehr als die vom Gesetz geforderten 30% Wärme aus regenerativen Brennstoffen. Der Strom kann in das vorgelagerte Netz eingespeist werden. Der CO2-Ausstoß wurde um 660t/Jahr reduziert.

Erzielte Erfolge:
  • Erfüllung der Anforderung des EEWärmeG für den Neubaukomplex
  • Umweltschutz durch CO2-Einsparungen
  • Wirtschaftliches, hocheffizientes Energiekonzept
  • Verlässlicher und kompetenter Partner im Störungsfall bzw. bei Defekten sehr schnell Vorort
Zum Produkt
Bäckerei und Konditorei August Heins - Gewerbe- und Industrieprojekte von EWE
08

Bäckerei & Konditorei August Heins Inh.

Modernisieren, auslagern, einsparen

Die Bäckerei Heins in Bremervörde interessierte sich für ein Wärmekonzept, das die Versorgungssicherheit verbessert und Kosten einsparen hilft. EWE installierte daraufhin eine moderne und effiziente Wärmeerzeugungsanlage (Leistung: 90 kWth). Die Betriebsaufgaben der Brennwert- und Heiztechnik wurden innerhalb des Contracting auf EWE übertragen, so dass sich die Bäckerei nun wieder vollständig auf ihr Kerngeschäft konzentrieren kann. Insgesamt werden ca. 2t CO2 pro Jahr eingespart.

Erzielte Erfolge:
  • Integration vorhandener Anlagen in das EWE Contracting Modell 
  • CO2 eingespart 
  • Kostenreduktion durch hocheffizientes Energiekonzept 
  • Schnelle Störungsbeseitigung durch Fernüberwachung
Zum Produkt
FORMA Baumgarten erreicht durch ein Energieaudit mehr Energieeffizienz - Referenz für Unternehmen von EWE
09

FORMA Baumgarten in Bad Bederkesa

Durch ein Energieaudit zu mehr Energieeffizienz

Die Firma FORMA Baumgarten KG GmbH & Co in Bad Bederkesa stellt industrielle Kunststoffteile her, deren Produktion möglichst energieeffizient sein soll. Daher ist ein sauberes Energiemanagement hier sehr wichtig. Mit Unterstützung von EWE hat FORMA Baumgarten ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durchgeführt. EWE hat mit der systematischen Inspektion und Analyse der Energieströme des Unternehmens Transparenz geschaffen und Möglichkeiten aufgedeckt die Energieeffizienz des Unternehmens zu verbessern. Insbesondere durch die Erneuerung der Kälteanlagen und der Optimierung des Systems kann das Unternehmen mehr als 367.000 kWh und damit 168 t CO2 einsparen.

Erzielte Erfolge:
  • Energiekosten gesenkt
  • Umweltschonung durch CO2  Einsparung
  • Zertifizierung ihres Energieaudits nach DIN EN 16247-1
  • Erfüllung gesetzlicher Anforderungen

Erfahren Sie mehr zum Ablauf des Energieaudits:
zum Video