Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.

Die Vorteile im Überblick:

Erreichung aller Zertifizierungsvorgaben
Steigerung Energie- und Kosteneffizienz, Steuervorteile
Dauerhafte Reduzierung des Energieeinsatzes
Verbesserte Kostenzuordnung

Im Paket enthalten

  • Energetische Bestandsaufnahme
  • Festlegung Ziele und Verantwortlichkeiten 
  • Mitarbeiterschulungen, Interne Kommunikation, Dokumentation
  • Technische Maßnahmen
  • Messkonzepte, Monitoring, Energieberichte
  • Managementreviews, Aufgreifen von Maßnahmen zur Verbesserung
  • Einhaltung der europäischen Norm DIN EN ISO 50001 und DIN EN 16247-1
  • Ein individueller Projektplan

Energiemanagement und Energieaudit werden Pflicht

Unternehmen, die Steuervergünstigungen nutzen möchten, sind zur Einrichtung eines zertifizierten Energiemanagementsystems (EnMS) verpflichtet. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können anstelle eines komplexen EnMS ein alternatives System einführen, das den Anforderungen des Energieaudit nach DIN EN 16247-1 entspricht.

Darüber hinaus novelliert die Bundesrepublik Deutschland das Energiedienstleistungsgesetz, um die Anforderungen der europäischen Energieeffizienzrichtlinie umzusetzen. Hiernach sollen alle großen Unternehmen, die die Schwellenwerte für KMU überschreiten, sowie Unternehmen in öffentlicher Hand erstmals ab Dezember 2015 und dann alle vier Jahre ein Energieaudit gemäß DIN EN 16247-1 durchführen. Mit dem EWE Energiemanagement erfüllen Sie exakt die maßgeblichen europäischen Normen. 

Steuervorteile durch DIN EN ISO 50001 und DIN EN 16247-1

Diese basieren auf der als PDCA-Zyklus bekannten Methode:

Plan: Definition der erforderlichen Ziele und Prozesse
Do: Einführung/Durchführung der Prozesse
Check: Überwachung und Messung der Prozesse
Act: Aufgreifen von Maßnahmen zur Verbesserung

Energie sparen und ökologisch wirtschaften

Die DIN EN ISO 50001 fordert neben den erforderlichen Grundprozessen für ein Energiemanagementsystem auch die Formulierung von konkreten Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz. Sie erfüllen mit einer Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 gleichzeitig gesetzliche Vorgaben, sparen Energie, stärken Ihre Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaften noch ökologischer. Auch ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 unterstützt Sie dabei, Ihre Energieverbräuche transparent zu machen und ermöglicht so eine gezielte Maßnahmenplanung zur Steigerung der Energieeffizienz.

Persönlicher Support

Dabei können Sie jederzeit auf unsere umfassende Kompetenz und die exakte Orientierung an Ihren individuellen Anforderungen vertrauen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite EWE Energieaudit.

Bei Fragen berät Sie Ihr persönlicher Ansprechpartner gerne, oder kontaktieren Sie einfach: ecm@ewe.de

EWE erfolgreich zertifiziert

Übrigens hat auch die EWE Vertriebs GmbH im November 2014 ihr Erstzertifizierungsaudit erfolgreich beendet, so dass ein Zertifikat nach DIN EN ISO 50001 erteilt werden konnte. Der Geltungsbereich umfasst: Vertrieb von Energie (Elektrizität, Erdgas, Wärme) sowie Energiedienstleistungen und verwandte Produkte, überdies den Betrieb von Anlagen zur Bereitstellung von Energie (Contracting-Anlagen und Erdgastankstellen). Ziel ist, den internen Energieverbrauch bei der EWE nachhaltig zu senken.